Dreirad mit Schräglage

Der Quadro 350D vereinigt italienisches Roller-Feeling mit hoher Stabilität in der Neigung - so titelt die Süddeutsche Zeitung in Ihrer Ausgabe "mobile - Nr. 4 - August 2013".

Der neue dreirädrige Roller Quadro 350D des italienischen Herstellers Quadro Tecnologie bietet gleich mehrere Vorteile auf einmal: Er verfügt als einziger Dreirad-Roller über eine hydraulisch- pneumatische Neigetechnik für die beiden vorderen Räder und darf wegen deren breiten Radstands mit dem Autoführerschein gefahren werden – sofern dieser vor dem 19. Januar 2013 erworben wurde. Darüber hinaus ist er mit Kosten von 6.495 Euro plus 195 Euro Nebenkosten deutlich günstiger als vergleichbare Mitbewerber.

Drei Räder sind stabiler als zwei: Das beweist der neue dreirädrige Motorroller Quadro 350D, der mit 313 Kubikzentimetern Hubraum und 21 PS (15,4 kW) Leistung eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 120 Stundenkilometern erreicht. Einzigartig ist die hydraulisch-pneumatische Technik, kurz HTS genannt: Das System sorgt dafür, dass selbst bei Kurvenfahrten beide Räder den gleichen Druck auf die Straße ausüben, wodurch in extremen Fahrsituationen oder beim Bremsen der Bodenkontakt optimal gewährleistet ist. Diese innovative Neigetechnik verleiht dem Quadro 350D eine einmalige Stabilität, die absolut sichere Schräglagen von bis zu 40 Grad ermöglicht – selbst auf regennassen oder unebenen Fahrbahnen. Dadurch kann der Roller sogar im Stand im Gleichgewicht gehalten werden, ohne die Füße auf dem Boden abzusetzen. Zwei Räder vorne sorgen nicht nur für eine stabilere Straßenlage, sondern auch für eine höhere Bremswirkung: Beim Quadro erzeugen drei exakt gleichmäßig zupackende Scheibenbremsen einen sauberen Druckpunkt auf jedem Rad. Der Quadro 350 D vermittelt mit diesen Voraussetzungen einen enormen Fahrspaß. Die stufenlose Variomatik mit Riemenantrieb verleihen ihm eine Agilität und ein Durchzugsvermögen, das man auf den ersten Blick nicht für möglich halten würde. Dank der Verkleidung und des Windschilds ist selbst bei Höchstgeschwindigkeit kaum Zugluft zu spüren. Darüber hinaus ist der italienische Roller äußerst wendig, wobei die hydraulische Federung der beiden Vorderräder extreme Schräglagen sicher und einfach macht. Selbst für ungeübte Fahrer werden enge Kehren auf Bergstrecken somit zum Kinderspiel und reinsten Vergnügen.

Der Quadro 350 D ist eine tolle Alternative, um bei angenehmem Wetter ins Büro oder zur Arbeit zu fahren, zumal man bei nassen Fahrbahnen durch die Verkleidung gut geschützt ist. Darüber hinaus bietet er sich beispielsweise für Ausflüge in das nähere bergige Voralpenland an. 

(Quelle: Süddeutsche Zeitung - mobile - Nr. 4, August 2013, siehe pdf-Downloads)

getGeoData
Kontakt

MSA Motor Sport Accessoires GmbH
Am Forst 17 b 
D-92637 Weiden

Tel.: 09 61 / 38 85 - 0 
Fax: 09 61 / 38 85 - 203 

  • Social
    • Facebook
    • Youtube